Patrik Baboumian

Stärkster Mann Deutschlands und Veganer

© Deftigman Obscura

Patrik Baboumian, Psychologiestudent und Kraftsportler wurde bei den Strongman-Meisterschaften im August 2011 offiziell der stärkste Mann Deutschlands. Mit beeindruckenden Bestleistungen überzeugte der damals 32-Jährige: Bankdrücken: 215 kg, Kniebeuge: 320 kg, Kreuzheben: 360 kg. Sympathisch schmunzelt er: „Die stärksten Tiere sind Pflanzenfresser: Gorillas, Büffel, Elefanten und Ich“. Schon in sehr jungen Jahren begann Patrik Baboumian mit dem Bodybuilding. Zwischen 2007 und 2015 gewann er eine Vielzahl von Wettbewerben und brach diverse Weltrekorde im Kraftsport. In den Jahren vor seinem Meisterschaftssieg wurde er als Pflanzenfresser gerne belächelt – danach frage sich so manch fleischverzehrende Konkurrent, ob sie etwas falsch macht. Nach 6 Jahren Vegetarismus ging Patrik Baboumian noch einen Schritt weiter und ging über zum Veganismus. Diesen betreibt er aktiv und vor allem aus ethischen Überzeugungen. Durch seinen bleibenden Erfolg und die zahlreichen sportlichen Rekorde als veganer Athlet, konnte Patrik zudem falsche Vorstellungen und gängige Clichés entkräften.

Veranstalter

Ötztal Tourismus
Gemeindestraße 4
6450 Sölden
T +43 57200-0
F +43 57200-201
info@oetztal.com

Change Summit, Innsbruck
ImpressumDatenschutzKontaktFolder

powered by webEdition CMS