Sponsoren

Ohne Sponsoren wäre diese Veranstaltung nicht möglich. Wir danken unseren Partnern.

Galileo

Galileo (Untertitel: sehen – staunen – verstehen) ist eine deutsche Wissenssendung, die am 30. November 1998 erstmals ausgestrahlt wurde und montags bis sonntags von ca. 19:05 bis 20:15 Uhr auf ProSieben gesendet wird. Unterhaltsam und informativ geht das Magazin aktuellen, skurrilen und alltäglichen Phänomenen auf den Grund. Menschen mit besonderen Fähigkeiten, Orte mit besonderen beziehungsweise mysteriösen Bedeutungen werden vorgestellt. Die Sendung erklärt außerdem in kurzen Filmbeiträgen nützliche Erfindungen, interessante Redewendungen, stellt neue Trends aus dem Internet vor und prüft den Wahrheitsgehalt allgemein bekannter Tatsachen. Weitere Elemente sind unter anderem waghalsigen Elemente, das `Wort der Woche', die `Zahl des Tages' sowie viele praktische Tipps und Anleitungen zum Nachmachen, Nacherleben und Nachbauen.

www.prosieben.at/tv/galileo

Gottlieb Duttweiler Institut

Das Gottlieb Duttweiler Institut (GDI) ist ein unabhängiger Think Tank in Wirtschaft, Gesellschaft und Konsum. Das Trendforschungsinstitut mit Sitz in Rüschlikon bei Zürich ist die älteste Denkfabrik der Schweiz. Das GDI ist Teil der Stiftung «Im Grüene». Gemäss Auftrag von Gottlieb Duttweiler soll die Non-Profit-Organisation ein «Ort der Besinnung und Begegnung» sein, mit dem Ziel, «wissenschaftliche Forschung auf sozialem und wirtschaftlichem Gebiet» durchzuführen. Die Forscherinnen und Forscher des GDI untersuchen Megatrends und Gegentrends und entwickeln Zukunftsszenarien für Wirtschaft und Gesellschaft. Ihre Erkenntnisse werden in Studien und Büchern dokumentiert und an Veranstaltungen diskutiert. Als praxisorientierte und unabhängige Früherkennungsinstitution legt das GDI einen Fokus auf die Handelsbranche. Als Begegnungsstätte empfängt das GDI führende Vordenker und Entscheider an seinen Konferenzen, um gemeinsam zukunftsweisende Ideen zu entwickeln. Zudem führt das Institut Veranstaltungen zu aktuellen Themen für ein breiteres Publikum durch. Darüber hinaus vermietet das GDI Räumlichkeiten und Infrastruktur für geschäftliche oder private Anlässe.

gdi.ch

Obergurgl Hochgurgl

Ein Alpinsommer in Hochgurgl bietet viel. Das „Gletscherdorf Tirols“ eröffnet hochalpine Ausblicke auf die Bergmassive der Dolomiten sowie auf die Weiten der Ötztaler Bergwelt. Aussichtspunkte wie der „Top Mountain Star“ auf 3.080 m oder die „Hohe Mut Alm“ auf 2.670 m können bequem mit Bergbahnen erreicht werden. Ein Abwechslungsreiches Musik- und Kulturprogramm runden den Alpinsommer im „Gletscherdorf Tirols“ weiter ab. HOCHGURGL - ON TOP. 6 Hotels, ein Treffpunkt für Menschen mit Stil und Gefühl. Hochgurgl (2.150 m) auf dem Dach der Ötztaler Alpen steht für exklusiven Standard und außergewöhnlichen Komfort, kombiniert mit Gastlichkeit und Charme. Genuss auf höchstem Niveau. ÖTZTAL TOURISMUS INFORMATION OBERGURGL-HOCHGURGL GURGLERSTRASSE 118 6456 OBERGURGL T +43 (0) 57200 100 F +43 (0) 57200 101 OBERGURGL@OETZTAL.COM

www.obergurgl.com/de

Raiffeisen

Mit 65 eigenständigen Raiffeisenbanken, mehr als 240 Bankstellen und über 300 Bankautomaten verfügt Raiffeisen mit Abstand über das größte Filialnetz in Tirol. Mit 2.200 Arbeitsplätzen zählt die Raiffeisen-Bankengruppe zu den größten privaten Arbeitgebern Tirols. Als finanzieller Nahversorger betreut die Raiffeisen-Bankengruppe Tirol über eine halbe Million Kundinnen und Kunden. Die tiefe Verbundenheit von Raiffeisen mit den Menschen gewinnt angesichts der Globalisierung eine neue Dimension: Nicht Anonymität, sondern Persönlichkeit, nicht das Bestreben alles zu vereinheitlichen, sondern das Eingehen auf die Menschen mit ihren spezifischen und vielfach auch regionsbedingten Bedürfnissen prägen das nachhaltige Denken von Raiffeisen. Das Engagement für die damit verbundenen Themen liegt in der genossenschaftlichen Geschichte von Raiffeisen begründet.

www.raiffeisen-tirol.at

top.tirol

Mit vier Basis- und mehreren Sonderausgaben pro Jahr erscheinen mit top.tirol die besten Seiten der Tiroler Wirtschaft als Beilage in der Tiroler Tageszeitung. Das Wirtschaftsmagazin mit Tirol-Fokus rückt in jedem Heft aktuelle und interessante Themen ins Rampenlicht und bildet mit unterschiedlichen Schwerpunkten die Tiroler Wirtschaft ab. Das jährliche Steuer-Spezial bietet alles, was man rund um das Thema Steuerrecht wissen muss – nicht nur als Unternehmer. Im Juni bietet das Jahrbuch der Wirtschaft in zahlreichen Rankings einen Gesamtüberblick über die Tiroler Wirtschaft und jeweils im Oktober steht die Tiroler Industrie im Rampenlicht. Zum Jahresende dreht sich im Lehre-Spezial alles rund um die Lehrausbildung – inklusive detaillierter Rankings Tirols größter Lehrbetriebe. Dazu kommen jährlich mehrere Sonderausgaben, die sich mit Bereichen wie Karriere und Ausbildung oder Hotellerie und Gastronomie in Tirol. Seit Sommer 2018 gibt es das Wirtschaftsmagazin auch online abrufbar und unter www.top.tirol finden Sie alle bereits veröffentlichte Ausgaben wieder.

www.top.tirol

wetter.com

wetter.com - die Nummer 1 unter den Online Wetter Portalen in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich - liefert alle Informationen rund ums Wetter. Neben den aktuellen und präzisen Vorhersagen, bietet wetter.com stets aktuelle Wetterwarnungen, ein Niederschlagsradar, Biowetter, thematische Wetterkarten, Satellitenbilder, HD Live Webcams, einzigartige Services rund ums Wetter, täglich neu produzierte Wettervideos und natürlich den 24-Stunden Sender "wetter.com TV"! Außerdem gibt es die wetter.com Seiten online angepasst für die Schweiz und Österreich, die spanische Seite tiempo.es und die englischsprachige Seite weather24.com.

wetter.com

Change Summit, Innsbruck
ImpressumDatenschutzKontaktFolder

powered by webEdition CMS